Verkaufsbedingungen

Verkaufsbedingungen

Folgende Bedingungen gelten für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf www.lauritz.com.
Die Vereinbarung wird zwischen Ihnen und Lauritz.com A/S, Dynamovej 11C, 2860 Søborg, Dänemark, CVR Nr. 24994570, getroffen.

Einrichten eines Kundenkontos
Um Waren und Dienstleistungen bei Lauritz.com verkaufen zu können, müssen Sie ein Kundenkonto einrichten und unsere Kauf- und Verkaufsbedingungen sowie unsere Datenschutzerklärung lesen und akzeptieren. Sie müssen weiterhin Ihre Bankverbindungsdaten angeben, um Zahlungen für Ihre Verkäufe zu erhalten.

Warenkriterien, Taxierung und Warenbeschreibung
Wir akzeptieren ausschließlich gesetzlich zulässige und qualitativ gediegene Waren/Dienstleistungen, bei denen der zu erwartende Zuschlagspreis mindestens EUR 100 beträgt, bei Briefmarken, Münzen, Geldscheine und Barren jedoch EUR 40. Bei Lauritz.com basieren die Taxierungen auf den erwartbaren Zuschlagspreisen. Die Grundlage hierfür ist unsere Erfahrung aus früheren Verkäufen ähnlicher Waren. Die Warentaxierung ist keine exakte Wissenschaft, sondern eine Indikation. Letzten Endes sind es immer die Käufer, die den Marktpreis durch ihre Gebots-abgabe festlegen, weshalb dieser variieren kann. Dadurch liegen einige Zuschläge unter und andere über dem Schätzpreis. Die Beschreibung der Waren/Dienstleistungen für die Auktion erfolgt nach unserer Untersuchung und nach bestem Wissen und Gewissen. Bei der Einlieferung müssen Sie uns alle Informationen über die Ware/Dienstleistung wahrheitsgetreu weitergeben, und unmittelbar nach Auktionsstart sind Sie verpflichtet, die Beschreibung zu kontrollieren. Sollte die Beschreibung fehlerhaft sein, sind Sie verpflichtet, uns davon unverzüglich und schriftlich in Kenntnis zu setzen. Für eine Einlieferung benötigen Sie einen gültigen Personalausweis/Führerschein. Wenn Sie jemand anderen mit der Einlieferung Ihrer Ware beauftragen, muss diese Person neben dem eigenen Ausweis, eine Kopie Ihres Ausweises und eine schriftliche Vollmacht vorweisen.

Provision und Zuschlagsgebühr
Unsere Verkäuferprovision für jede verkaufte Warennummer beträgt maximal inkl. MwSt. 15 % des Zuschlagspreises. Außerdem wird für jede Warennummer eine Zuschlagsgebühr für Verkäufer von EUR 20, DKK/SEK/NOK 150 (bei Ehemalige Leasingautos EUR 80, DKK/SEK/NO 600 und bei Briefmarken, Münzen, Geldscheine und Barren EUR 7, DKK/SEK/NOK 50) erhoben. Provision und Zuschlagsgebühr decken alle Kosten beim Verkauf, hierunter fallen Registrierung, Schätzung, Warenbeschreibung, Fotos, Internetdarstellung und Aufbewahrung während des Auktionszeitraums. Die Provision, die Zuschlagsgebühr und die bei Überweisungen anfälligen Transaktionskosten werden Ihnen bei der Abrechnung abgezogen. Die Auszahlung erfolgt automatisch an die Kontonummer, die Sie unter Ihrem Kundenkonto angegeben haben. Die Zahlung erfolgt 42 Tage nach Ende der Auktion oder dem ersten darauffolgenden Werktag, vorausgesetzt, dass sowohl Sie als auch der Käufer ihre jeweiligen Verpflichtungen erfüllt haben.

Widerrufsrecht des Käufers
Wenn der Käufer den Kauf nicht vollzieht oder von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, wird die Ware erneut in Ihrem Namen ohne vorausgehende Ankündigung in die Auktion gestellt. Wir behalten uns das Recht vor, die Ware erneut in die Auktion zu stellen, bis die Ware verkauft ist. Der EU-Verbraucherrichtlinie vom 13. Juni 2014 zufolge kann ein Käufer innerhalb der Widerrufsfrist auch dann vom Kauf zurücktreten, wenn die Ware bereits benutzt wurde. Ihnen als Verkäufer wird in einer solchen Situation ein eventueller Verlust auferlegt.

Unverkaufte Waren
Sollte die Ware/Dienstleistung nicht verkauft werden, brauchen Sie weder Verkäuferprovision noch Zuschlagsgebühr zu bezahlen. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, behält sich Lauritz.com das Recht vor, ohne vorausgehende Ankündigung nicht verkaufte Gegenstände erneut in die Internetauktion zu stellen. Sollte der Gegenstand bereits viermal in der Auktion gewesen sein, wird er nicht wieder zur Auktion gestellt. Wir können Sie darum bitten, die Ware innerhalb von acht Tagen abzuholen, sofern nichts anderes vereinbart wird. Wenn Sie Ihre Ware nicht abholen, müssen Sie eine Aufbewahrungsgebühr in Höhe von EUR 25 pro Woche zahlen. Nach weiteren 3 Wochen können wir die Ware entfernen oder in unserem Namen zur Deckung der verursachten Kosten verkaufen.

Mehrwertsteuer u. a. m.
Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass Sie steuerliche, mehrwertsteuerliche und andere Abgaben betreffende Verhältnisse korrekt handhaben. Als privater Verkäufer von gebrauchten Waren fallen Sie normalerweise unter die Differenzbesteuerungsregelung und brauchen daher keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.). Agieren Sie als gewerbsmäßiger Verkäufer, Firma oder Hersteller, und möchten Sie bei uns neue und ungebrauchte Waren nach den normalen MwSt.-Bestimmungen verkaufen, müssen Sie in dem Land eine USt-IdNr. haben, in dem die Ware verkauft wird. Sofern Sie gebrauchte Waren verkaufen wollen, bei denen Sie beim Kauf die Vorsteuer abgezogen haben, müssen diese ebenfalls mit MwSt. verkauft werden. Bevor Sie bei uns verkaufen können, müssen Sie Ihre USt-IdNr. auf www.lauritz.com unter 'Meine Seite' – 'Persönliche Informationen' angegeben haben. Bei Waren, die nach Differenzbesteuerungsregeln verkauft werden, wird nur MwSt. für Provisionen und Gebühren berechnet. Bei Waren, die nach den allgemeinen MwSt.-Regeln verkauft werden, wird MwSt. für Zuschlag, Provisionen und Gebühren berechnet. Unabhängig davon, nach welchen Steuerbestimmungen eine Ware verkauft wird, bekommen Sie den vollen Zuschlag abzüglich Verkäuferprovision und Gebühren ausgezahlt. Sie sind verpflichtet, korrekte Angaben über die Ware/Dienstleistung zu machen, damit wir ermitteln können, nach welchen Steuerbestimmungen der Verkauf abgewickelt werden muss.

Gebote und Startgebot
Die Gebote sind sichtbar, der Bieter hingegen verbleibt anonym. Alle Waren werden ungeachtet der Taxierung zum höchsten Gebot verkauft. Sie können bei der Einlieferung einen startgebot vorschlagen. Es liegt im Ermessen des jeweiligen Auktionshauses, das gemäß unserer übergeordneten Richtlinien darüber entscheidet, ob ein startgebot für eine Ware/ Dienstleistung festgesetzt werden kann/soll. Als Verkäufer ist es Ihnen nicht erlaubt, auf Ihre eigenen Waren zu bieten. Wir behalten uns das Recht vor Gebote zu löschen, falls wir einschätzen, dass die Gebotsabgabe nicht in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien erfolgt ist.

Abbrechen einer Auktion und technische Vorbehalte
Läuft eine Internetauktion und die Warennummer ist im Internet zu sehen, kann die Ware/Dienstleistung nicht mehr aus der Auktion genommen werden. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, eine Ware /Dienstleistung aus der Auktion zurückzuziehen, die Auktion zu verlängern oder die Auktion neu zu beginnen, wenn dies nach unserer Einschätzung z. B. aufgrund des Verdachts auf Missbrauch, Fehler, technischer Umstände, begründeter Zweifel am Eigentumsrecht oder anderer Ursachen als angebracht erachtet wird. Wir können nicht für Verzögerungen, Betriebsstörungen oder technische bzw. Internetprobleme jeglicher Art zur Verantwortung gezogen werden, auch nicht, wenn diese durch Lauritz.coms eigene Computer oder technische Verhältnisse verschuldet werden.

Mängelhaftung und Reklamationen
Für den Kauf von Waren bei Lauritz.com gelten die Regeln des dänischen Kaufgesetzes. Da wir ausschließlich als Mittelsmann (Kommissionär) und/oder Vermittler fungieren, müssen Sie als Verkäufer letzten Endes etwaige erstattungs- und käuferrechtliche Forderungen jeglicher Art erfüllen. Sofern ein Käufer uns gegenüber Forderungen stellt, können wir die Ware oder Ihre Auszahlung zurückhalten. Sofern ein Käufer uns gegenüber Forderungen stellt, nachdem wir Ihre Auszahlung durchgeführt haben, müssen Sie nach Aufforderung unsererseits den Teil der erhaltenen Zahlung zurückzahlen, der für die Deckung der Ansprüche des Käufers erforderlich ist. Übersteigen die Ansprüche den ausgezahlten Betrag, müssen Sie uns den Restbetrag erstatten. Sofern Sie einen Handel gewerbsmäßig durchgeführt haben, tragen Sie die volle Verantwortung für Ansprüche des Käufers, darunter Schadensersatzansprüche, es sei denn, der Anspruch beruht ausschließlich auf einem haftungsbegründenden Verhalten unsererseits. Dasselbe gilt für Produkthaftungsansprüche. Sie sind ferner dazu verpflichtet, die eventuellen Kosten zu erstatten, die uns im Zusammenhang mit der Rücknahme des Kaufgegenstandes aufgrund einer Aufhebung des Kaufvertrages durch den Käufer entstanden sind.

Eigentumsrecht
Sie haften dafür, dass Sie das uneingeschränkte Eigentumsrecht und Verfügungsrecht an den eingelieferten Gegenständen haben und dass diese in jeder Hinsicht frei von Rechten Dritter sind. Waren können nur im eigenen Namen oder mit einer schriftlichen Vollmacht des Besitzers eingeliefert werden. Bei Einlieferung registrieren wir den Namen und die Adresse des Verkäufers. Sie erteilen Lauritz.com die Vollmacht, jene notwendigen Genehmigungen einzuholen, die in Zusammenhang mit dem Verkauf nach geltender Rechtssprechung erforderlich sind, wie z. B. gemäß der Regeln für den Schutz gefährdeter Arten freilebender Tiere und Pflanzen (Washingtoner Artenschutzübereinkommen/CITES) und Gesetzen über den Schutz von Kulturgütern.

Versicherung
Lauritz.com übernimmt keine Haftung für die eingelieferten Gegenstände. Lauritz.com hat jedoch die Gegenstände gegen Feuer, Einbruch-Diebstahl/Vandalismus sowie Leitungswasser/Sturm/Hagel versichert. Diese Versicherung tritt nur ein, wenn Ihre vorausgehende Hausrats- (Privatpersonen) bzw. Inhaltsversicherung (Gewerbe) keine, bzw. nur anteilige Entschädigung leistet. Die Obergrenze der Regulierung ist maximal der Schätzwert der Ware abzüglich der Verkäuferprovision und der Zuschlagsgebühr. Falls der Artikel zum Schadenszeitpunkt ein höheres Gebot erreicht oder einen höheren Zuschlag erzielt hat, kann dies bei der Berechnung der Entschädigung beachtet werden. Sofern die eingelieferte Ware unter die allgemeinen Mehrwertsteuerregeln fällt, kann eine Erstattung berechnet werden, die dem Kostenpreis der Ware, jedoch höchstens 50 % des anzunehmenden Einzelhandelspreises der betreffenden Ware entspricht.

Ihre Kundenangaben
Es ist wichtig und obliegt Ihrer Verantwortung als Kunde bei Lauritz.com, dass Ihre persönlichen Informationen korrekt und vollständig ausgefüllt sind, u. a. dass Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Bankverbindungsdaten korrekt angegeben sind. Sie können Ihre Daten jederzeit unter 'Meine Seite' – 'Persönliche Informationen' ändern. Lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Ihre Daten behandeln und schützen. Lauritz.com arbeitet mit der Polizei zusammen. Daher übermittelt Lauritz.com Kundendaten an die Polizei in dem Umfang, der erforderlich ist, um die Polizei bei deren Nachforschungstätigkeiten zu unterstützen.

Änderung der Bedingungen
Wir behalten uns zu jeder Zeit das Recht zur Ausarbeitung von Ergänzungen und Änderungen zu unseren Verkaufsbedingungen vor. Sie werden über Änderungen bei Ihrem ersten darauffolgenden Login auf www.lauritz.com informiert, wobei Sie gebeten werden, diese Änderungen zu akzeptieren, bevor Sie fortfahren.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Sofern sich aus zwingenden Rechtsvorschriften nichts anderes ergibt, ist bei Streitigkeiten zwischen Lauritz.com und dem Verkäufer dänisches Recht anwendbar, und diese werden durch das Stadtgericht Kopenhagen nach den Vorschriften des dänischen Gesetzes über die Rechtspflege (Retsplejeloven), darunter den Vorschriften über Rechtsmittel, entschieden. Bei Verbraucherverträgen gelten die entsprechenden Vorschriften des Gesetzes über die Rechtspflege über den Gerichtsstand.

Sehen Sie im Übrigen alles zu Handelsbedingungen, Sortiment und Neuheiten auf www.lauritz.com.